Politik geht nur miteinander!

Beruflicher und politischer Werdegang
DSC_1434-1.jpg
Wie im Sport gilt auch in der Politik, dass zum Erfolg eine gute Mannschaft gehört.

Mein beruflicher Weg

Mein Bildungsweg hat mich an viele Ecken Kassels verschlagen – vom Wesertor, in den Vorderen Westen, nach Oberzwehren: Nachdem ich die ersten vier Klassen in der Schule am Wall besucht hatte, verbrachte ich meine Realschulzeit an der Luisenschule. Später, mit dem Abi in der Tasche, verließ ich die Herderschule und leistete meinen Zivildienst in einer Kindertagesstätte in Oberzwehren. Schließlich studierte ich an der Kasseler Universität Lehramt.

Meine Motivation dabei: Die Überzeugung, dass Jugendliche dazu befähigt werden müssen, sich eine eigene Meinung zu bilden, kritisch zu denken und Dinge zu hinterfragen. Zwar arbeitete ich nach meinem Studienabschluss sechs Jahre in der freien Wirtschaft als Projektmanager beim Medienhaus und Werbeunternehmen Ströer anstatt in den Schuldienst zu gehen. Dennoch sind mir – besonders als Vater – kommende Generationen wichtig. Deshalb setze ich mich für Kinder und Jugendliche ein – beruflich wie privat: durch meine Arbeit im Ausschuss für Schule, Jugend und Bildung oder privat im Rahmen der Jugendarbeit meines Karnevalsvereins.

Wie politisches Engagement zu meinem Beruf wurde

Seit 2014 halte ich als Geschäftsführer im Kasseler Rathaus das Alltagsgeschäft der SPD-Fraktion am Laufen. Daneben sitze ich ehrenamtlich seit gut zwei Jahren in unserer Stadtverordnetenversammlung und setze mich auch hier intensiv und aus Überzeugung für die Belange der BürgerInnen unserer Stadt ein.

Der Beginn meines politischen Engagements liegt jedoch sehr viel weiter zurück, denn bereits mit 16 Jahren wurde ich Parteimitglied in der SPD. 2001, kaum drei Jahre später, trat ich dann zum ersten Mal für den Ortsbeirat Mitte an, um die Interessen des Stadtteils Mitte ehrenamtlich mit zu vertreten. Bis zu meinem Umzug nach Harleshausen im Jahr 2011 gehörte ich dem Beirat an – auch als Ortsvorsteher. Zweimal war ich zudem Teil großer Erfolge der SPD in Kassel-Mitte: Sowohl 2006 als auch 2011 wurden wir Sozialdemokraten stärkste politische Kraft im Stadtteil Mitte. Ein Erfolg, über den ich mich als damaliger Spitzenkandidat natürlich besonders freute.

 

© Patrick Hartmann
Datum des Ausdrucks: 10.12.2018